Kunst und Festivals - Antalya Destination
image06

Kunst und Festivals

Im Westen von Kaş, im Osten von Gazipaşa, im Norden von Elmalı, Korkuteli und Akseki umgeben, erstreckt sich die Provinz Antalya über die Hänge des Taurusgebirges und seine Strände. Ihre Kraft und Dynamik schöpft die Region wohl aus ihrer tausendjährigen, ganz außergewöhnlichen Geschichte - Kunst und Kultur sind hier sehr lebendig.

Ausgehend von dem Befehl des namengebenden Königs Attalos von Pergamon: „Findet mir ein irdisches Paradies!“ wurde Antalya Mitte des 2. Jahrhunderts v.Chr. unter dem Namen „Attaleia“ in der Gegend gegründet, wo das antike Pamphylien, Pisidien und Lykien aufeinandertreffen, und wo sich die fruchtbarsten Böden Anatoliens befinden.

Die Region hat verschiedenste Zivilisationen erlebt und konnte sich ihren besonderen Status als Zentrum für Kunst, Kultur, Mythologie und Architektur durch ihre gesamte Geschichte hindurch bis zum heutigen Tage bewahren.

Traumhaftes Antalya, mit seinen Wachholder-, Zedern- und Kiefernwäldern, umgeben vom Taurusgebirge, eingehüllt in den angenehmen Duft hunderter weltweit einzigartiger einheimischer Pflanzen…

Diese fruchtbare Region, so reich beschenkt von der Natur, geprägt von einzigartigem Klima, wurde wohl auch für Künstler zur größten Quelle der Inspiration. Im Archäologischen Museum von Antalya ist ein Mosaik ausgestellt, das in der antiken Stadt Seleukia, östlich der Stadt Antalya an der Grenze des Dorfes Şıhlar im Landkreis Manavgat gefunden wurde. Es stellt Apollons Sohn, den thrakischen Barden Orpheus dar und erzählt, wie er mit seinen Leierklängen tosenden Wassern Einhalt geboten und wilde Tiere gezähmt und in seinen Bann gezogen hat.

Veranstaltungs kalender
Booking.com