Naturparks - Antalya Destination
image06

Naturparks

Naturparks sind geschützte Landschaften, die für Tagesausflüge zugänglich sind. In der Umgebung von Antalya gibt es vier Naturparks.

Güver Canyon Naturpark

Der Güver-Canyon liegt in der Gemeinde Yukarı Karaman in Düzlerçamı, im Westen des Landkreises Döşemealtı. Mit seinem atemberaubenden Anblick und seiner interessanten geologischen Formation, zieht er unzählige Gäste aus dem In- und Ausland an. Dieser Canyon, über den das Wasser aus den Niederschlägen in den nördlich gelegenen Bergen, zum Meer hin abfließt, gehört mit einer Tiefe von mehr als hundert Metern zu den schützens- und erhaltenswerten natürlichen Lebensräumen.

 

Kurşunlu Şelalesi (Wasserfall) Naturpark

Dieser Naturpark liegt im Kreis Aksu, etwa 20 km vom Stadtzentrum Antalyas entfernt. Er zieht jährlich rund dreihunderttausend Besucher an. In diesem Naturpark in der Gegend von Kurşunlu, wo sich ein kleiner Bach in Kaskaden in die Tiefe stürzt, gibt es befestigte Pfade, kleine, sich harmonisch in die Natur einfügende Brücken und Mühlen. Der Kurşunlu-Naturpark ist mit seinem Artenreichtum an Tieren und den gut ausgestatteten, rund um die Uhr bewachten Picknickplätzen ein beliebtes Ausflugsziel nicht nur für Einheimische, sondern auch für Touristen, die meist von Antalya hierherkommen.

 

Incekum Naturpark

Der Incekum-Naturpark im Kreis Alanya liegt direkt an der Küste. Er ist für seinen Baumbestand und den feinen Sand bekannt, dem er auch seinen Namen verdankt (ince=fein). Bevor der Park als Naturpark ausgewiesen wurde, kamen vor allem Einheimische hierher. Heute ist er ein beliebtes Ausflugsziel für die vielen Touristen aus den Hotelanlagen der Umgebung.

 

Mavikent Naturpark

Dieser Naturpark liegt im Kreis Kumluca im Westen der Bucht. Benannt ist er nach dem Dorf Mavikent. Bevor dieses Gebiet zum Naturpark erklärt wurde, diente es den Einheimischen als Picknickgelände.

Veranstaltungs kalender
Booking.com