Naturschutzgebiete - Antalya Destination
image06

Naturschutzgebiete

Innerhalb der Provinz Antalya gibt es drei eingetragene Naturschutzgebiete.

Çığlıkara Naturschutzgebiet liegt im Westen der Bucht, auf der Teke Yarımadası, im Landkreis Elmalı. Hier werden speziell die weltweit vom Aussterben bedrohte Zeder, aber auch allgemein der regionale Pflanzenreichtum und der Wildtierbestand geschützt. Das Çığlıkara Naturschutzgebiet stellt mit dem Çayboğazı Stausee im Norden des Naturschutzgebietes eine ganz einzigartige Landschaft dar. Hier gibt es registrierte, als Denkmäler klassifizierte Bäume, sogenannte anıt ağaçlar, die für besonders alt gehalten werden.

Alacadağ Naturschutzgebiet liegt südlich von Elmalı im Kreis Finike. Mit vierzig verschiedenen unter Naturschutz stehenden Baumarten, allen voran der Zeder, und einer urwüchsigen Natur, gehört es zu den wenigen Landschaften mit intaktem Ökosystem. Vom Alaca-Berg aus kann man die Finike-Kumluca-Bucht überblicken und genussvolle Spaziergänge mit atemberaubenden Aussichten unternehmen.

Das Dibek-Naturschutzgebiet besteht aus dem Waldgebiet von Dibek im Kreis Kumluca. Es zählt angesichts der vielen Baumarten, die hier anzutreffen sind, vor allem der Zeder, zu einem der wichtigsten Ökosysteme der Region.

Veranstaltungs kalender
Booking.com